Auch im Winter ist was los

Gleich nach den Weihnachtsferien gab es einige Wettbewerbe für die Schüler und Schülerinnen unserer Grundschule. 
Sowohl die Sportler als auch die Naturwissenschaftler konnten ihre Kräfte messen. 
Etwas später als gewohnt fand, diesmal erst im Februar, der Hochsprungwettkampf gegen unsere benachbarte Grundschule in Altmittweida statt. Sowohl den ersten Platz als auch den Gesamtsieg konnten wir uns leider nicht sichern. 
Bemerkenswerte Leistungen erreichten Lilly Mehnert aus der Kl.3 mit 102 cm sowie ein Junge aus der Klasse 2b mit 100 cm. 
Mary Kühnert aus der Klasse 4 (109 cm) sowie Charlotte R. aus der 2b (95 cm) sprangen ebenfalls auf vordere Plätze. 

Beim Völkerball-Turnier gegen Auerswalde, Lichtenau und Ottendorf blieb uns nach tollem Einsatz und einigen sehr knappen Entscheidungen leider nur der undankbare 4. Platz. Hier kämpften unsere Viertklässler mit Unterstützung einiger Kinder aus der 3. Klasse. 

Die Mathe-Asse der großen Klassen schwitzten Anfang des Jahres über den Aufgaben der Mathe-Olympiade. Super, dass sich auch zahlreiche Mädchen probierten, wobei es eine sogar auf das Treppchen schaffte. Bei den Drittklässlern siegte Jonathan H., vor Pascal Lohß und einem weiteren Jungen. 
In der vierten Klasse setzte sich ganz klar Dustin Landgraf, gegen Benjamin Hahn und Joelle S. durch. Dustin blieb zudem nur ganz knapp unter der möglichen Gesamtpunktzahl.  

Herzlichen Glückwunsch an alle!